fillinaDesign

Benutzername: fillinaDesign (0)
Standort: Deutschland, Hamburg
Registriert seit: 17.10.2019
Verkaufte Artikel: 13

Es gibt so viele schöne Dinge, die es noch nicht gibt. Darum ist es Zeit für fillinaDesign. Hier findest Du schöne Dinge aus dem Printdesign-Bereich, mit Liebe designt, professionell gedruckt.

Da fillinaDesign noch ganz klein ist, gibt es hier erstmal auch nur eine sehr kleine Auswahl von all den Dingen, die ich selber gerne haben und verschicken will.

Erstmal findest Du hier

- Postkarten, Grußkarten und liebe Karten, weil es doch immer wieder schön ist, liebe Post im Briefkasten vorzufinden.

&

- Transparente Sticker/Aufkleber auf thematisch sortierten Stickerbögen mit Texten/Wörtern auf Deutsch für Bible Art Journaling in Deutschland. Alle meine Motive sind in liebevoller digitaler Handarbeit entstanden und werden professionell auf hochwertige transparente Stickerfolie gedruckt - sie haben keinen weißen Rand!

Mal sehen, wie viel noch dazu kommt mit der Zeit. Erstmal anfangen.


Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 15 Euro.

Teil I - Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 – Anbieter, Einbeziehung der AGB


(1) Anbieter und Vertragspartner für die im productswithlove-Shop „fillinaDesign“ dargestellten Waren ist Eva Regina Willmroth, Walddörferstraße 191, 22047 Hamburg, Telefon 04069657440, E-Mail design@willmroth.de (im Folgenden kurz „Anbieter“).


(2) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil jeder vertraglichen Vereinbarung zwischen dem Anbieter und dem jeweiligen Besteller. Entgegenstehenden AGB des Bestellers wird widersprochen.


§ 2 – Warenangebot und Vertragsschluss


(1) Der Anbieter bietet die in seinem productswithlove-Shop „fillinaDesign“ dargestellten Artikel zum Kauf an. Die farbliche Darstellung der Artikel auf der Internetseite kann je nach verwendetem Internetbrowser und Monitoreinstellungen des Bestellers geringfügig variieren; diese Abweichungen sind technisch nie ganz vermeidbar.


(2) Warenauswahl, Vertragsschluss und Vertragsabwicklung erfolgen in deutscher Sprache.


(3) Der Besteller wählt die gewünschte Ware aus, indem er sie dem „Warenkorb“ hinzufügt. Sind dort alle gewünschten Waren enthalten, bestätigt der Besteller dies mit dem Button „Kaufabwicklung“. Die Folgeseite mit der Überschrift „Kaufabwicklung“ zeigt eine Zusammenfassung aller Eingaben, so dass der Besteller etwaige Fehler erkennen kann. Der Bestellwunsch kann auf dieser Seite über den Button „Jetzt zahlungspflichtig bestellen“ an den Anbieter übermittelt werden. Der Besteller hat bis zu dieser Absendung seines Bestellwunsches jederzeit die Möglichkeit, seine Eingaben zu korrigieren, indem er einen oder mehrere Bestellschritte im Browser zurückgeht, oder die Bestellung ganz abzubrechen.


(4) Für die in seinem Shop dargestellten Artikel gibt der Anbieter ein verbindliches Kaufangebot ab. Mit der Absendung des Bestellwunsches über den Button „Jetzt zahlungspflichtig bestellen“ nimmt der Besteller das Kaufangebot an. Der Anbieter bestätigt den Vertragsschluss per E-Mail (Vertragsbestätigung).


(5) Der Inhalt eines abgeschlossenen Vertrags (Vertragstext) wird von productswithlove automatisch im productswithlove-Nutzerkonto des Anbieters gespeichert. Soweit der Besteller über ein productswithlove-Nutzerkonto verfügt, ist der Inhalt abgeschlossener Verträge für den Besteller in seinem Nutzerkonto im productswithlove-Portal einsehbar über das Menü „Mein Account“ unter dem Punkt „Kaufen > Meine Käufe“. Nach Vertragsschluss erhält der Besteller von productswithlove zusätzlich eine E-Mail mit dem Vertragstext. Darüber hinaus speichert der Anbieter den Vertragstextnicht selbst und macht ihn außerhalb des productswithlove-Portals auch nicht zugänglich.


§ 3 – Preise und Bezahlung


(1) Alle Produktpreise verstehen sich als Gesamtpreise zzgl. Versandkosten.Umsatzsteuer wird nicht ausgewiesen (§ 19 UStG).


(2) Die Versandkosten werden bei der jeweiligen Produktbeschreibung im Abschnitt „Versandkosten“ genannt.


(3) Zur Bezahlung seines Einkaufs kann der Kunde folgende Zahlungsmethoden nutzen: Vorkasse per Banküberweisung, Paypal.


(4) Für Vorkasse-Bestellungen gilt eine Zahlungsfrist von einer Woche ab Zugang der Vertragsbestätigung. Der Anbieter legt die gewünschte Ware während der Dauer der Zahlungsfrist für den Kunden zurück. Der Anbieter behält sich das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware anderweitig zu verkaufen, wenn die Zahlung nicht fristgerecht bewirkt worden ist.


§ 4 – Versand und Lieferzeit


(1) Angaben zur Lieferzeit finden sich bei der jeweiligen Produktbeschreibung. Eine Angabe in Tagen bezieht sich auf die Zeitspanne von der Zahlung durch den Kunden bis zur Zustellung der Lieferung.


(2) Mehrere gleichzeitig beim Anbieter bestellte Produkte werden in einer gemeinsamen Sendung geliefert; es gilt für die gemeinsame Sendung die Lieferzeit des Produktes mit der längsten Lieferzeit. Wünscht der Kunde die Lieferung eines bestimmten Produkts mit kürzerer Lieferzeit vorab, muss er dieses Produkt separat bestellen.


(3) Wenn eine Lieferung fehlschlägt, weil der Kunde die Lieferadresse falsch oder unvollständig angegeben hat, erfolgt ein erneuter Zustellversuch nur, wenn der Kunde die unmittelbaren Kosten des erneuten Versands übernimmt. Diese Kosten entsprechen den bei Vertragsschluss vereinbarten Versandkosten.


(4) Die vorstehenden Absätze gelten nicht für Digitale Inhalte, die per E-Mail oder zum Download bereitgestellt werden.


§ 5 – Digitale Inhalte


(1) Ein Produkt, das als digitaler Inhalt angeboten wird, wird nicht postalisch versandt.


(2) Verlangt der Kunde als Verbraucher ausdrücklich, dass der Vertrag bereits vor Ablauf der Widerrufsfrist ausgeführt wird, und bestätigt er, dass hierdurch sein Widerrufsrecht erlischt, stellt der Anbieter den Digitalen Inhalt unverzüglich nach Zahlung zur Verfügung. Anderenfalls stellt der Anbieter einem Verbraucher den Digitalen Inhalt erst nach Ablauf der Widerrufsfrist zur Verfügung.


(3) Der Empfang digitaler Inhalte setzt voraus, dass der Besteller über eine E-Mail-Adresse und eine Internetverbindung verfügt. Der Anbieter weist darauf hin, dass der E-Mail- und/oder Netzbetreiber des Bestellers Entgelte für den Datenempfang erheben kann, auf die der Anbieter keinen Einfluss hat.


§ 6 – Widerrufsrecht


(1) Einem Besteller, der als Verbraucher kauft, steht ein Widerrufsrecht gemäß den gesetzlichen Bedingungen zu.


(2) Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.


(3) Einem Verbraucher mit ständigem Aufenthalt außerhalb Deutschlands räumt der Anbieter ein Widerrufsrecht gemäß den obigen Absätzen auch dann ein, wenn das nationale Recht des Verbrauchers kein Widerrufsrecht vorsieht oder den Widerruf an eine kürzere Frist oder an eine strengere Form knüpft als hier geregelt.


§ 7 – Gewährleistung (Mängelhaftung)


Es bestehen Gewährleistungsansprüche des Kunden (auch Mängelhaftungsrechte genannt) gemäß den gesetzlichen Vorschriften.


§ 8 – Außergerichtliche Streitbeilegung


(1) Zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus einem Fernabsatzvertrag mit einem Verbraucher hat die EU-Kommission eine Online-Streitbeilegungs-Plattform („OS-Plattform“) eingerichtet unter https://ec.europa.eu/consumers/odr.


(2) Außer der OS-Plattform können Verbraucher folgende Schlichtungsstelle ansprechen: Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, www.verbraucher-schlichter.de77694 Kehl am Rhein, , E-Mail: mail@verbraucher-schlichter.de, Telefon (07851) 7957940.


(3) Der Anbieter ist jedoch weder verpflichtet noch bereit, an einem außergerichtlichen Verbraucher-Streitbeilegungsverfahren teilzunehmen.


§ 9 – Schlussbestimmungen


(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gegenüber Verbrauchern mit ständigem Aufenthalt im Ausland findet das deutsche Recht jedoch keine Anwendung, soweit das nationale Recht des Verbrauchers Regelungen enthält, von denen zu Lasten des Verbrauchers nicht durch Vertrag abgewichen werden kann.


(2) Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen als unwirksam oder undurchführbar erweisen, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.