Kalinka-Shop

Benutzername: matroschka1 (9 )
Standort: Deutschland, Bad Reichenhall
Registriert seit: 27.04.2019
Verkaufte Artikel: 42

Russisches Kunsthandwerk und Traditionsartikel per Hand gearbeitet / Volkskunst.

Sie finden in meinem Shop ein hochwertiges Sortiment von per Hand gemalten Matroschkas mit  Sets von 3 - 20 Stück, Märchenmatroschkas, Russischen Lackschatullen, Flaschenträgern in Matroschka-Art, Spieluhren, Matroschka-Magneten, Ikonen, Samovaren und vieles mehr.

Dazu Saisonartikel für Weihnachten, Ostern, Mutter-, Vater-  und Valentinstag, Geburtstage oder andere Anlässe.

Gern gekauft werden auch die Russischen Traditionsschals aus Pavlov sowie die allseits beliebten Orenburger Schals, handgestrickt aus Ziegenwolle mit Seide - herrlich weich und kuschelig - oder auch die Folkloreschals "Kiewer Rus" aus der Ukraine.

Versand nach Österreich per Päckchen / Paket mit österr. Post und Nachverfolgungsnummer, versichert, möglich direkt aus Gross-Gmain / Österreich.

Neue Artikel in meiner Shop-Kategorie Handbemalte Brillenetuis - Palekh- und Fedoskino-Stil - eingestellt!

8% Einführungsrabatt auf die neuen AMIGURUMI-Kuscheltiere für Käufe per 30. Juni 2020!












Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

 

 

Identität des Verkäufers:

 

Karl Dieter Leidag

Trend und Event – Kunsthandwerk aus Osteuropa

Gebersbergstraße 4

83435 Bad Reichenhall

Deutschland

Tel.:                   +4915731401420

Internet-Fax:   +4932121406545

E-Mail:              kalinkashop@gmx.de

     

                          I N H A L T S V E R Z E I C H N I S

   

A: Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen:

1.        Geltungsbereich

2.        Vertragsschluss

3.        Widerrufsrecht

4.        Preise und Zahlungsbedingungen

5.        Liefer- und Versandbedingungen

6.        Eigentumsvorbehalt

7.        Mängelhaftung / Gewährleistung

8.        Anwendbares Recht

     

1) Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) des Karl Dieter Leidag  

Trend und Event – Kunsthandwerk aus Osteuropa (nachfolgend „Verkäufer“ genannt) gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde genannt) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer auf der Verkaufsplattform „productswithlove“  (nachfolgend „pwl“ genannt) dargestellten Waren und/oder Leistungen abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es wird etwas anderes vereinbart.

 

1.2 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zum Zweck abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 

2) Vertragsschluss

2.1 Das Zustandekommen des Vertrages bei „pwl“ richtet sich nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Verkaufsplattform „pwl“. Dort ist der Vertragsschluss wie folgt geregelt:

Stellt der Anbieter auf dieser Plattform als Verkäufer einen Artikel oder eine Leistungsbeschreibung ein, gibt er ein verbindliches Angebot ab, dass jeder Interessent den Artikel oder die Leistung zu dem angegebenen Preis erwerben kann. Der Vertragsschluss kommt zustande, wenn dieser Interessent (Käufer) die hierfür vorgesehene Schaltfläche (aktuell: „zahlungspflichtig bestellen“) anklickt und den Vorgang bestätigt.

 

2.2 Für die Annahme des Angebots klickt der Kunde auf der Produktseite des Verkäufers bei „pwl“ auf den Button „in den Warenkorb“ und durchläuft anschließend die von „pwl“ vorgegebenen Bestellschritte. Im letzten Schritt des Bestellprozesses klickt der Kunde auf den Button „zahlungspflichtig bestellen“, wodurch der Bestellvorgang abgeschlossen wird.

 

2.3 Der Vertragstext wird vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Vertragsschluss nebst den vorliegenden AGB und Kundeninformationen in Textform (z.B. E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt. Eine darüberhinausgehende Zugänglichmachung des Vertragstextes durch den Verkäufer selbst findet nicht statt.

 

2.4 Der Kunde kann seine Eingaben vor Abgabe seiner Bestellung mit den von „pwl“ zur Verfügung gestellten technischen Mitteln korrigieren. Die Korrekturen können mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen direkt auf der Angebotsseite in den entsprechenden Eingabefeldern erfolgen.

 

2.5 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

 

2.6 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde beim Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten Mails zugestellt werden können.

     

3) Widerrufsrecht

3.1 Den Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.

 

3.2 Erläuternde Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers.

 

4) Preise und Zahlungsbedingungen

4.1 Die vom Verkäufer angegebenen Preise sind Gesamtpreise. Umsatzsteuer wird nicht ausgewiesen, da der Verkäufer Kleinunternehmer im Sinne des UStG ist. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.

 

4.2 Dem Kunden stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, die im Angebot des Verkäufers / der Verkaufsplattform angegeben werden.

 

4.3 Ist eine Vorauskasse per Banküberweisung vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig, sofern die Parteien nichts anderes vereinbart haben.

 

4.4 Bei Zahlung mittels einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend „PayPal“ genannt), unter Geltung der jeweils einschlägigen Nutzungsbedingungen von PayPal.

 

5) Liefer- und Versandbedingungen

5.1 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart worden ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung bei „pwl“ genannte Lieferanschrift maßgeblich. Abweichend hiervon ist bei der Auswahl der Zahlungsart „PayPal“ die vom Kunden zum Zeitpunkt der Bezahlung bei „PayPal“ hinterlegte Lieferanschrift entscheidend.

 

5.2 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, weil eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung führte, nicht zu vertreten hat oder auch, wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.

 

5.3 Eine Selbstabholung ist aus logistischen Gründen nicht möglich.

 

6) Eigentumsvorbehalt

Tritt der Verkäufer in Vorleistung, behält er sich bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

 

7) Mängelhaftung / Gewährleistung

7.1 Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.

 

7.2 Der Kunde wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden beim Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon umgehend in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies aber keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.

       

8) Anwendbares Recht

8.1 Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen

wird.

 

8.2 Ferner gilt diese Rechtswahl im Hinblick auf das gesetzliche Widerrufsrecht nicht bei Verbrauchern, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedsstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und alleinige Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.